Willkommen beim Centro Cultural São Saruê!

Das Kulturzentrum São Saruê lebt und vermittelt die Kunst und Volkskultur Brasiliens. Durch die Arbeit in unterschiedlichen Gruppen soll die Gesamtheit dieser Kultur in Tanz, Musik, Kunst und der überliefernden Geschichte und Tradition Brasiliens zum Ausdruck gebracht werden. Menschen aus verschiedenen sozialen Schichten, mit oder ohne Migrationshintergrund und jeden Alters wird die kulturelle Tradition in der Capoeira Angola, den nordostbrasilianischen Tänzen und der Musik vermittelt.

Das Zentrum wurde 2003 als gemeinnütziger Verein in Köln gegründet um den interkulturellen Austausch zwischen deutscher und brasilianischer Kultur zu fördern und Begegnungen von Menschen aus beiden Kulturkreisen zu ermöglichen. Dadurch soll nicht zuletzt ein tieferes Bewusstsein für andere Kulturen und Menschen unterschiedlicher Herkunft geschaffen werden um zu grenzüberschreitender Kommunikation und friedlichem sozialen Zusammenleben beizutragen.